Der richtige Heizstrahler für den Garten

 

Im Sommer verbringt man gerne Zeit im Garten. Schön, wenn es dann abends auch noch länger warm bleibt. Aber auch an kühlen Tagen kann man den Tag draußen im Garten ausklingen lassen. Für die nötige Wärme sorgt ein solarbetriebener Heizstrahler – so kann die Freiluft-Saison verlängert werden.

 

Verschiedene Arten von Heizstrahlern

 

Lange Zeit waren Heizstrahler nur in der Gastronomie verbreitet. Inzwischen sind sie aber auch mehr und mehr  auf privaten Terrassen und in Gärten zu finden. Prinzipiell hat man die Wahl zwischen Gasheizstrahlern, Infrarot-Heizstrahlern und solarbetriebenen Heizstrahlern. Infrarotheizstrahler werden meist mit Strom und in seltenen Fällen mit Gas betrieben. Jede Geräteklasse hat seine ganz eigenen Vor- und Nachteile. Strom und Gas haben natürlich den augenscheinlichen Nachteil, dass ihr Betrieb bares Geld kostet und nicht gerade umweltfreundlich ist. Das Sonnenlicht hingegen kostet nichts und lässt sich über Solarmodule intelligent nutzen. Hersteller von Solaranlagen wissen, wie man sich die Energie der Sonne zunutze macht. Im Gegensatz zu einer konventionellen Heizung wird die Wärme eines Heizstrahlers nicht durch die Zirkulation von Raumluft verbreitet, sondern durch die Abstrahlung der Wärme.

 

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten rund um das Haus

 

Die Einsatzorte eines Heizstrahlers sind unter anderem auf der Terasse, im Wintergarten oder bei der Tierhaltung. Der große Vorteil solarbetriebener Heizstrahler ist natürlich, dass ihr Betrieb absolut kostenfrei ist. Da kann man das Gerät ruhig öfters anschalten und länger laufen lassen. Allerdings müssen sie vorher tagsüber auch genügend Sonnenenergie getankt haben, um abends genügend Wärme abgeben zu können. Deshalb sollte bei der Installation eines solchen Gerätes der geeignete Ort bedacht werden.  Hersteller von Solaranlagen können sie da genauer beraten. Die Montage solcher Heizstrahler ist nicht sehr schwer und auch für technische Laien ohne große Probleme durchführbar. Andere Geräte sind flexibel nutzbar und können durch Rollen ganz nach dem persönlichen Bedarf und Gelegenheit positioniert werden.

 

zurück zum Heizstrahler Vergleich

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest