Welche Infrarotheizung ist die Richtige für mich?

 

Der Sommer ist vorbei und der frische Herbst und schon bald der kühle Winter stehen vor der Tür. Damit man auch bei Minusgraden eine angenehme Wärme im Haus, oder eventuell sogar im gemütlichen Wintergarten hat, empfiehlt sich der Kauf einer Infrarotheizung. Da in Zeiten der Ölknappheit und demzufolge steigender Öl- und Gaspreise eine Standardheizung nicht unbedingt zu den günstigsten Heizmethoden gehört, wollen wir dir mit den Infrarotheizungen den neuesten Trend und eine perfekte Alternative zu den handelsüblichen Heizmöglichkeiten vorstellen. Infrarotheizungen werden oft auch als Hell Heizstrahler bzw. Dunkelstrahler bezeichnet, gehören zu der Subkategorie der Wärmewellenheizung und sind ein aufsteigender Trend in der Heizindustrie. Der große Vorteil der Infrarotheizung liegt darin, dass sie ausschließlich die Körper erwärmen, auf die sie auftreffen bzw. strahlen. Es wird also nicht die umliegende Luft erwärmt, wie es z.B. bei Gasstrahlern oder Konvektionsheizungen der Fall wäre. Nur Körper, die Infrarotstrahlung aktiv absorbieren können werden erwärmt. In diesem Zusammenhang wird bei Infrarotstrahlern bzw. Infrarotheizungen häufig ein Vergleich zur Sonnenstrahlung herbeigezogen.

 

Was macht eine Infrarotheizung besser?

 

Infrarotheizungen sind genial, da sie im Vergleich zum Standardheizkörper sehr viel umweltschonender, energiesparender und effizienter sind. Infrarotheizungen werden elektrisch betrieben und subsequenziell ergibt sich eine deutlich geringere Nebenkostenabrechnung, welche vor allem in den heutigen Zeiten hoher und exzessiver Öl- und Gaspreise immer gern gesehen ist, nicht wahr? Resultierend ergeben sich auch keinerlei Emissionen und giftige Abgase. In Verbindung mit Ökostrom kann sich der naturbewusste Haushalt so die ‘umweltschonenste’ Heizung die es zur Zeit gibt installieren.

Auch als Übergangslösungen im Frühling/Herbst wenn es nur etwas kühler wird, lässt sich eine Infrarotheizung wunderbar als unterstützende Zusatzwärmequelle einsetzen. Ein weiterer Vorteil der Infrarotheizung liegt in der Wärmeverteilung. Bei einer handelsüblichen Konvektionsheizung wird die Umgebungsluft erwärmt. Diese erwärmte Luft beginnt dann ihren Zirkulationsprozess, wodurch die Wärmeverteilung suboptimal verläuft und der menschliche Körper nur einen geringen Teil der Wärme abbekommt, sprich der Wirkungsgrad der Wärme ist relativ gering. Bei der Infrarotheizung ergibt sich dieses Problem wie gesagt nicht, da Infrarotstrahler die Umgebungsluft nicht aktiv erwärmt, sondern nur Körper die in unmittelbarer Nähe sind. Fortführend ergeben sich auch keine Änderungen der Luftfeuchtigkeit, Raumwärme und man hat stets eine gesunde und konstante Raumtemperatur. Als dritten Punkt kann man ebenfalls anführen, dass Infrarotstrahlen für den Menschen und auch für unsere Freunde mit vier Beinen sehr wohltuend und angenehm sind. Es gibt keinerlei gesundheitliche Risiken und laut diversen Studien ist Infrarotstrahlung komplett unbedenklich und kann sogar gesundheitsfördernd wirken (z.B. sind die Strahlen sehr gut für die Haut und Durchblutung) Preislich bewegen sich die Infrarotheizungen im Rahmen einer konventionellen Heizanlage. Wobei wie gesagt die Heizkosten durch den elektrischen Betrieb deutlich geringer ausfallen.

 

Welche Infrarotheizung ist die Richtige für mich?

 

Wie ich schon andeutete, gehören die Infrarotheizungen zum aufsteigenden Trend der Heizindustrie und als Folge dessen gibt es inzwischen eine Vielzahl an verschiedenen Infrarotheizung Typen. Hinreichend von einer standardmäßigen Wandheizung, über Infrarotheizstrahler, bis hin zu Badheizung, Fußbodenheizung oder auch Standheizung. Damit ist der räumlichen Ausgestaltung keine Grenze gesetzt. Universell einsetzbar auf Terrasse, im Haus, im Bad oder auch im Gartenhäuschen. Es gibt sogar die Möglichkeit die Infrarotheizung als bedruckte Glasheizung, Spiegelheizung oder Bildheizung zu erwerben, damit man auch etwas für’s Auge hat! Heizen mit Strom ist längst nicht mehr so verrufen wie vor ein paar Jahren und gerade durch die Entwicklung der Infrarottechnologie wird die Infrarotheizung mehr und mehr zum etablierten, ökologisch wertvollen Standard der Zukunft.

 

Angebot
Asigo Infrarot Heizstrahler Terrasse | 4 Heizstufen Goldröhre | 650W - 2000W Infrarotstrahler mit...
  • ♨️ 𝗜𝗡𝗙𝗥𝗔𝗥𝗢𝗧-𝗞𝗨𝗥𝗭𝗪𝗘𝗟𝗟𝗘𝗡: Die Infrarot-Kurzwellen der Elektroheizung geben gezielt Wärme ab. Der Wärmestrahler ist um 45° neigbar und...
  • ♨️ 𝗔𝗡𝗚𝗘𝗡𝗘𝗛𝗠𝗘 𝗪Ä𝗥𝗠𝗘: Angenehme Infrarotwärme zum Wohlfühlen. Der Infrarotheizstrahler ist direkt nutzbar und ohne Aufwärmphase für Terrassen, Garten,...
  • ♨️ 𝗠𝗜𝗧 𝗚𝗢𝗟𝗗𝗥Ö𝗛𝗥𝗘: Der Terrassenheizstrahler von Asigo ist mit einer hochwertigen Goldröhre versehen, die, anders als bei Heizstrahlern mit einem Quarzelement,...
  • ♨️ 𝗙𝗘𝗥𝗡𝗕𝗘𝗗𝗜𝗘𝗡𝗨𝗡𝗚: Zur Regelung der unterschiedlichen Heizstufen ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten, mit der Sie den Elektroheizer steuern...
  • ♨️ 𝗗𝗘𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗦𝗘𝗥𝗩𝗜𝗖𝗘 | 𝗗𝗘𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗛𝗘𝗥𝗦𝗧𝗘𝗟𝗟𝗘𝗥: Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung in der...

 

zurück zum Heizstrahler Vergleich

 

Ich habe doch Interesse