Home

Heizstrahler für Innen und Außen

Alle Infos und Empfehlungen auf einem Blick

 

4.84/5 (274)

 

Was gibt es Schöneres, als in den kühlen Abendstunden mit dem Partner oder gemeinsam mit Freunden unter den Sternenhimmel zu sitzen – auf der eigenen Terrasse, wo Getränke und Decken stets griffbereit sind?

Leider ist es zu gewissen Jahreszeiten einfach zu kalt für das entspannte Beisammensein. Heißt es also Abwarten bis zum Hochsommer? Nicht mehr! Denn ein Heizstrahler bzw. ein Terrassenheizstrahler spendet auch bei kühlem Wetter eine wohlige Wärme! Je nach Modell haben Heizlüfter unterschiedliche Wärmestufen und können so ihre Umgebung in eine echte Wohlfühlzone verwandeln. Die einen sind extrem leistungsstark, die anderen wiederum optisch ein echter Hingucker. Wer bereit ist, für seinen Wärmestrahler etwas mehr Geld auszugeben, wird mit einem Premiumprodukt belohnt, das neben einer ungeheuren Leistung, viele tolle Zusatzfunktionen bietet.

Auf dieser Webseite bekommen Sie nun alle wichtigen Informationen zum Thema „Heizstrahler“ und jede Menge Tipps, wie Sie kostengünstig einen Heizpilz kaufen können.

 

 

Top 3 Heizstrahler

 

FeelWell Wickeltischwärmestrahler weiß, 2 in 1 Montage, 2 Heizstufen und Abschaltautomatik
Empfehlung
VASNER StandLine 25R Infrarot Standheizstrahler 2500 Watt mit Abdeckhaube, Fernbedienung,...
Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0, Gas-Heizstrahler 5460, Terrassenstrahler mit stufenloser...
Wärmequelle
Infrarot
Infrarot
Gas
Betriebsstufen
2
4
stufenlose Regulierung
Heizleistung
400 - 800 Watt
750 - 2500 Watt
3 – 6 kW
Maße Strahler
52 x 155 x 185 cm
110 x 18 x 8,5 cm
42 x 42 x 115 cm
Gewicht
7 kg
3,3 kg
13 kg
höhenverstellbar
geeignet für geschützten Außenbereich
Fernbedienung
FeelWell Wickeltischwärmestrahler weiß, 2 in 1 Montage, 2 Heizstufen und Abschaltautomatik
Wärmequelle
Infrarot
Betriebsstufen
2
Heizleistung
400 - 800 Watt
Maße Strahler
52 x 155 x 185 cm
Gewicht
7 kg
höhenverstellbar
geeignet für geschützten Außenbereich
Fernbedienung
Empfehlung
VASNER StandLine 25R Infrarot Standheizstrahler 2500 Watt mit Abdeckhaube, Fernbedienung,...
Wärmequelle
Infrarot
Betriebsstufen
4
Heizleistung
750 - 2500 Watt
Maße Strahler
110 x 18 x 8,5 cm
Gewicht
3,3 kg
höhenverstellbar
geeignet für geschützten Außenbereich
Fernbedienung
Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0, Gas-Heizstrahler 5460, Terrassenstrahler mit stufenloser...
Wärmequelle
Gas
Betriebsstufen
stufenlose Regulierung
Heizleistung
3 – 6 kW
Maße Strahler
42 x 42 x 115 cm
Gewicht
13 kg
höhenverstellbar
geeignet für geschützten Außenbereich
Fernbedienung

 

Was ist ein Heizstrahler? (Kurzdefinition)

 

Bei einem Heizstrahler handelt es sich um ein gas- oder strombetriebenes Gerät, welches eingesetzt wird, um seine Umgebung mit Wärme zu versorgen. In der Öffentlichkeit sind die Heizpilze, wie sie aufgrund ihrer Form auch genannt werden, häufig in der Gastronomie vorzufinden, wo sie den Außenbereich heizen. Für den Privatgebrauch werden Heizstrahler zumeist im Bad, für den Wickeltisch oder auf der Terrasse eingesetzt.

 

Unterschied zwischen Gasheizstrahler und Infrarotstrahler

 

Zunächst einmal muss für Sie genau geklärt sein, was der Unterschied zwischen einem Infrarot Heizstrahler und einem Heizstrahler mit Gas ist.

 

Gasheizstrahler:

 

Hierbei handelt es sich um einen Heizpilz, der mit Propangas angetrieben wird. In der Regel sind es 11 Kg Gasflaschen, die sich für die Benutzung benötigen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die Wärme sehr intensiv ist und eine hohe Hitzeleistung generiert werden kann. Mit einer stufenlosen Temperaturregelung haben Sie die genaue Kontrolle über die Wärmeabgabe.

Die idealen Einsatzorte sind: Gärten, Terrassen als Terrassenheizstrahler oder offene Räumlichkeiten. Bitte nicht in geschlossenen Räumen verwenden! Der Nachteil ist jedoch, dass die laufenden Kosten durch den Gasverbrauch recht hoch sind. Infrarotstrahler sind in dieser Hinsicht weitaus günstiger, meistens jedoch nicht so leistungsstark.

Beispiele für einen guten Gasheizstrahler finden Sie unter Enders Polo 2.0 und AmazonBasics Heizstrahler.

Rowi Gas Heizofen Blue flame 4200 Watt für drinnen und draußen

 

 

Infrarot Heizstrahler:

 

Infrarotstrahler werden über Strom betrieben und benötigen daher nichts weiter als einen Steckdosenanschluss. Je nach Modell werden sie mit einem Gestell geliefert oder können als kleiner Heizkörper an die Wand angebracht werden. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Einsatzgebeten ab.

Die idealen Einsatzorte für einen Infrarot Heizstrahler sind: Wickeltische, Badezimmer, und allgemein alle Indoor-Bereiche. Zwar ist der Kostenpunkt etwas geringer im Vergleich zum Heizstrahler mit Gas, dafür ist die Wärme aber auch weniger intensiv. Gerade für Babys hat sich der Reer 1928 2in1 FeelWell bewährt.

 

 

So funktionieren die Heizstrahler

 

Die Funktionsweise hängt ganz davon ab, ob Sie sich für einen Heizlüfter mit Gas oder einen Infrarotstrahler entscheiden.

 

Funktionsweise Gasheizstrahler:

 

Wie es der Name schon sagt, ist für den Einsatz Gas nötig. Sie schrauben daher eine Gasflasche in die vorgesehene Platzierung und verbinden den Heizkörper mit dem Gasschlauch. Über eine sichere Piezozündung öffnen Sie die Gasleitung und es entsteht Hitze. Je nach Modell können Sie genau einstellen, wie hoch die Gasleistung ist. Nicht immer ist der Betrieb auf Höchstleistung nötig.

 

Funktionsweise Infrarotstrahler:

 

Infrarotstrahler werden durch Strom betrieben und geben Ihre Wärme in Form von glühenden Infrarotheizkörpern nach außen ab. Das Besondere an Infrarotstrahlen ist, dass Sie die Wärme erst durch den Kontakt auf einem Körper erzeugen. Nicht also der Raum erwärmt sich, sondern Ihre Haut. Selbstverständlich sind Infrarotstrahlen vollkommen ungefährlich. Die Infrarotstrahlung an sich stellt lediglich einen kleinen Teil des elektromagnetischen Spektrums dar.

 

Elektronmagnetisches Spektrum - Wikipedia

Quelle: Wikipedia

 

Einsatzmöglichkeiten für Gasheizstrahler

 

Heizstrahler, die mit Gas arbeiten, sind sehr beliebt, um auf Festlichkeiten für angenehme Wärme zu sorgen. Besonders beim Zusammensitzen in einer klaren Sommernacht soll die Temperatur kein Spielverderber sein. Ein Terrassenheizstrahler kann hier wahre Wunder in Sachen „Wohlfühlfaktor“ wirken.

Doch nicht nur als privater Terrassenheizer kann ein Heizpilz eingesetzt werden. Ebenso in der Gastronomie erfreuen sich die Geräte immer größerer Beliebtheit, da Sie mehr Kunden anlocken, die im Außenbereich platznehmen können.

 

Einsatzgebiete speziell für Infrarotstrahler

 

Während der klassische Heizlüfter betrieben durch Gas nur den Sinn hat, den Raum bzw. die offene Umgebung zu erwärmen, haben Infrarot Heizstrahler viele weitere vorteilhafte Einsatzgebiete.

Zum einen kann er wie der Gas-Heizlüfter ganz simpel als Terrassenstrahler eingesetzt werden, um an kühlen Abendstunden ein Getränk unter offenem Himmel zu genießen – alleine oder mit Freunden. Eine weitere gängige Anwendungsmethode ist der Wickeltisch Heizstrahler. Babys sind aus biologischen Gründen noch nicht in der Lage, eigene zusätzliche Körperwärme zu erzeugen. Daher ist es besonders nach einem Bad oder beim Wickeln im kalten Räumen ratsam, dem Baby schnelle Wärme von außen zu geben, um Erkältungen und ernsthafte Folgeerkrankungen zu vermeiden (selbiges ist auch für die Tierzucht möglich, um neugeborene Tiere vor Unterkühlung zu schützen).

Doch nicht nur für Babys haben Infrarot Heizstrahler gesundheitliche Vorteile. Bereits in der Medizin werden die Strahlen eingesetzt, um Schmerzen, Verspannungen und Erkältungen zu lindern. Durch die gezielte Wärme entspannen sich nämlich unsere Gefäße und wir werden besser mit Blut und Sauerstoff versorgt. Somit haben Infrarotstrahler auch den Effekt, dass sie unseren Stoffwechsel antreiben und sogar das Hautbild verbessern können.

Des Weiteren passen Infrarot Heizlüfter perfekt in die Gastronomie, in die Garage oder dienen als Wärmequelle für gewerbliche bzw. industrielle Zwecke. Sehr beliebt ist auch der Einsatz auf Baustellen.

Activa Pyramide Edelstahl Cheops, silber, 54 x 54 x 223 cm

 

Für wen eignen sich Infrarotstrahler?

 

Kurzum: Jeder, der eine zusätzliche Wärmequelle benötigt, kann von einem Infrarot Heizstrahler profitieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieser im Innen- oder Außenbereich angewandt werden soll. Dazu zählen auch Gewerbebetriebe, die sparsam und gezielt Wärme erzeugen möchten.

Ganz besonders Familien mit Säuglingen werden einen erheblichen Nutzen haben. Durch den Einsatz eines Wickeltisch Heizstrahlers vermeiden Sie Erkältungen – etwa nach einem Bad.

Tipp: Ein Infrarotstrahler bietet sich ebenso wunderbar als Heizstrahler für das Bad an.  Besonders morgens ist es im Winter ziemlich kalt und es ist alles andere als kostensparend, wenn die Heizung über Nacht läuft.

 

 

Gesundheitliche Anwendungsbereiche eines Infrarotstrahlers

 

Da der gesundheitliche Aspekt von Infrarot Heizstrahlern nicht zu vernachlässigen ist, wollen wir noch einmal genauer darauf eingehen, in welchen Fällen die Infrarotwellen kleine Wunder wirken.

 

Die Therapie mit Infrarotstrahlen:

 

 

Im Allgemeinen ist es so, dass Infrarotheizer einen starken Einfluss auf die Durchblutung haben und alleine deswegen gesundheitliche Vorteile hervorrufen. Sie werden also durch die angenehme Wärme auch jede Menge andere Wohlfühlfaktoren erfahren. Darüber hinaus mindern die Strahlen nämlich auch Krämpfe, Erkältungssymptome und Schmerzen.

 

Welche Temperatur entwickelt ein Infrarotstrahler?

 

Die Temperatur, die ein Heizlüfter mit Infrarot ausstrahlen kann, hängt von der Leistung ab. Sehr gute Geräte können einen 30 qm großen Raum innerhalb von 30 Minuten um 3°C erhitzen (gesamt). Das bedeutet, dass die Temperatur direkt neben dem Heizstrahler umso wärmer ist.

 

Wie viel Leistung benötigt ein Infrarot Heizstrahler?

 

Ein typischer Terrassenstrahler, der mit Gas betrieben wird, sollte mindestens 6 kW liefern. Im Optimalfall sollten es jedoch über 10 kW sein, sodass auch größere Flächen mit ausreichend Wärme versorgt werden.

Bei einem Heizlüfter mit Infrarot sollten mindestens 2000 Watt vorhanden sein, optimalerweise jedoch 2500 Watt. Natürlich muss nicht immer auf der höchsten Stufe geheizt werden. Deswegen ist es sehr gut, wenn ein Modell mehrere Hitzestufen hat oder gar eine stufenlose Hitzeregulierung. Die Modelle VASNER Standline 25R und Suntec Quarz – Night Sun bieten diese Form der Regulierung an.

Wie viel Leistung benötigt ein Infrarot Heizstrahler - Energieeffizienz

 

Welche Heizlüfter Bauweisen gibt es?

 

Wenn Sie einen Heizlüfter kaufen möchten, sollte Sie vorher genau wissen, welche Bauart für Sie am sinnvollsten ist. Hier stellen wir Ihnen alle Bauarten vor:

 

AmazonBasics Heizstrahler für Terrasse, Edelstahl

Der klassische Heizpilz

 

Zeichnet sich durch ein hohes Gestell mit Schirm aus, sodass er an der Form eines Pilzes erinnert. Heizpilze werden mit Gas betrieben und haben dementsprechend einen massiven Standfuß. Die typische Höhe beträgt ca. 180-200 cm. Die Decke muss mindestens 10 cm höher liegen, wenn sie den Heizpilz unter einem Bierzelt anwenden wollen. Ein Beispiel ist der Heizstrahler von AmazonBasics.

 

Der kleine Gasheizstrahler

 

Wenn es nicht so hoch sein soll, kann ein kleiner Gasheizstrahler völlig ausreichen. Ein Zylindergestell heizt ungefähr auf Sitzhöhe. Dadurch kann der Einsatz ohne Probleme auch unter Überdachungen stattfinden. Auch das Gewicht ist dementsprechend geringer. Als klassisches Beispiel ist hier der Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0 zu nennen.

 

 

Enders Terrassenheizer Gas POLO 2 Test

 

SUNTEC Quarz-Heizstrahler Night Sun

Infrarotstrahler mit Gestell

 

Ähnliche Bauweise wie der klassische Heizpilz! Allerdings ist das Gestell weitaus schlanker, da es keinen Anteil an der Funktionsweise hat. Es reicht daher ein schmales Rohr und ein stabiler Standfuß. Oben befindet sich dann der Heizkopf, der idealerweise höhenverstellbar und schwenkbar ist. Hier bietet sich der SUNTEC Quarz-Heizstrahler Night Sun als gutes Beispiel an.

 

Infrarotstrahler ohne Gestell

 

Als Heizstrahler für den Wickeltisch ist meistens gar kein Gestell nötig, da Sie den Heizkopf auch oberhalb des Wickeltisches an die Wand anbringen können. Verzichten Sie auf das Gestell, sparen Sie viel Geld. Ein Beispiel ist der Reer 1928 2in1 FeelWell ohne Standfuß.

Reer 1926 FeelWell Wickeltisch-Wärmestrahler, Wandgerät

Sicherheitsmerkmale von einem Heizlüfter

 

Heizlüfter zeichnen sich dadurch aus, dass sie Hitze produzieren – und davon jede Menge. Wer für ein paar Minuten in die unmittelbare Nähe eines solchen Geräts kommt, dem tropfen bereits die Schweißperlen herunter. Daher sollten Sie immer einen gewissen Sicherheitsabstand wahren und nicht in Kontakt mit dem Heizelement kommen. Außerdem dürfen Gasheizstrahler nicht innerhalb von geschlossenen Räumen genutzt werden. So viel können Sie für Ihre eigene Sicherheit tun.

Darüber hinaus muss jedes Gerät gewisse Sicherheitsaspekte vorweisen können, da ansonsten von einem Kauf abgeraten wird. Das gilt ganz besonders bei einem Wickeltisch Heizstrahler oder Terrassenheizer, in deren Nähe sich mehrere Menschen und sogar Kinder befinden.

 

Dies sind die wichtigsten Sicherheitsmerkmale:

 

  • Stabiler Standfuß und ein hohes Gewicht
    Beides sorgt für einen festen Stand.
  • Vergittertes Heizelement
    Schützt Kinder und unachtsame Gäste vor versehentlich direktem Kontakt mit dem Heizkörper. Dadurch werden Verbrennungen vermieden.
  • Einfacher Gasdruckregler
    Sie müssen jederzeit im Stande sein, die Gaszufuhr am Heizpilz anzupassen.
  • Geprüfter Anschlussschlauch (bei Gasheizstrahler)
    Dieser sollte vormontiert und von der DVGW zertifiziert sein.
  • Kippsicherung
    Eine integrierte Abschaltautomatik, die sobald der Infrarotstrahler oder Gasheizstrahler kippt, greift, ist ein Muss.

 

Pflege und Reinigung bei einem Heizpilz

 

Glücklicherweise muss ein Heizpilz, sei er mit Gas oder Strom betrieben, nicht auf besondere Art und Weise gereinigt werden. Selbstverständlich gibt es Unterschiede, was den Einsatzort betrifft. Ein Terrassenstrahler, der hauptsächlich unter freiem Himmel eingesetzt wird, wird häufiger gesäubert werden müssen, als ein Infrarot Heizstrahler am Wickeltisch.

In jedem Falle reicht es vollends aus, wenn Sie die Oberfläche hin und wieder mit einem feuchten Lappen abputzen. Gegebenenfalls können sie auch einen milden, herkömmlichen Reiniger verwenden.

 

Zusatztipp: Bei einem Infrarotstrahler, der eine Infrarot-Carbontechnik beinhaltet, wird die Heizröhre eine begrenzte Lebensdauer haben. Diese liegt bei guten Modellen bei ca. 10.000 Stunden auf Höchstbetrieb. Um diese hinauszuzögern, ist es natürlich ratsam, die Leistung herunterzuschrauben, wenn es sich anbietet. Selbiges gilt natürlich auch bei einem Heizstrahler mit Gas. Sie sparen viel Geld, indem Sie auch beim Gasverbrauch sparen.

 

Wo können Infrarotstrahler repariert werden?

 

Die erste Ansprechstelle, um einen Terrassenstrahler bzw. ein Infrarotstrahler reparieren zu lassen, ist immer der Hersteller. Dieser weiß am besten über dessen Produkte Bescheid und hat mit Sicherheit einen Reparaturservice. Im Falle einer Beschädigung können Sie entweder über Amazon Kontakt zum Hersteller aufnehmen oder über die Webseite.

Eine andere Alternative den Heizlüfter zu reparieren, wäre ein Fachmann. Ein Elektrotechniker ist hierzu ein guter Ansprechpartner.

 

Was kostet ein Heizstrahler?

 

Die Kosten können sich je nach Modellart und Bauweise stark unterscheiden. Einen Infrarotstrahler ohne Gestell gibt es schon unter 40€. Ein Standardprodukt mit mehreren Hitzeeinstellungen liegt zumeist in der Preisklasse zwischen 70-120€. Hier spielt vor allem das Material und die maximale Leistung eine große Rolle.

Ein Gasheizstrahler bzw. Heizpilz für die Terrasse kostet ab 150€ aufwärts. Es gibt aber auch Infrarotheizstrahler, die bis zu 300€ kosten können. Dann handelt es sich um echte Premiumprodukte, die beispielsweise mit einer Fernbedienung gesteuert werden können.

Weitere Kosten fallen durch den Verbrauch an. Unter „Was verbraucht ein Heizstrahler“ steht Ihnen ein Kalkulator zu den laufenden Kosten zur Verfügung.

 

Heizstrahler-Hersteller und ihre Merkmale

 

  1. Solamagic: Viele Produkte für den Indoor- und Outdoorbereich und sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  2. Tansun: Marktführer im Bereich Infrarotstrahler mit einer sehr guten Qualität.
  3. Vasner: Steht für sehr gute Qualität im mittleren Preissegment.
  4. Heatscope: Zeichnet sich durch eine moderne Technik aus und weiß mit eleganten Designs zu überzeugen.
  5. Heliosa: Echte Premiumprodukte! Optisch sehr schlicht, technisch auf dem aller höchsten Stand.
  6. Suntec: Günstige Preise und weiß durch gute Verarbeitung zu überzeugen. Schnörkellos, aber sehr effizient.
  7. Activa: Großes Heizstrahler Angebot in jeder Preisklasse. Viele optische Hingucker.
  8. Reer: Hauptsächlich für den Wickeltisch konstruiert lassen sie sich auch im Alltag gut verwenden.

 

Worauf beim Kauf eines Heizstrahlers achten?

 

Wenn Sie einen Heizlüfter kaufen wollen, gibt es im Vorfeld einige Dinge zu wissen. Immerhin soll der Kauf sicher, bequem und ein richtiger Volltreffer werden. Darunter verstehen wir, dass Sie einen Heizpilz kaufen, der voll und ganz zu ihren Ansprüchen genügt und ein Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz bietet.

Halten Sie sich daher an folgende Kaufkriterien und Tipps:

 

  1. Einsatzort bestimmen

Im Vorfeld müssen Sie wissen, ob Sie den Heizlüfter als Terrassenstrahler, oder als Heizstrahler für den Innenbereich verwenden wollen – etwa als Heizstrahler für den Wickeltisch.

Dies entscheidet nämlich schon einmal, ob es ein Gasheizstrahler (Outdoor), oder ein Infrarotheizstrahler (Indoor) sein soll. Außerdem legen Sie dadurch fest, wie groß ihr Gerät sein soll. Wenn Sie den Heizstrahler im Bad einsetzen, sollte dieser natürlich nicht so viel Platz wegnehmen.

 

  1. Sicherheitsaspekte

Ist im Wärmestrahler ein Umkippschutz, sowie ein Überhitzungsschutz vorhanden? Wie steht es mit einem stabilen Standfuß? Und lässt sich der Heizkörper von Kindern fernhalten? Bei einem Gasheizstrahler muss auf jedem Fall eine Piezozündung vorhanden sein, um eine sichere Gaszufuhr zu gewährleisten.

 

  1. Leistung

Alles geht über die Leistung. Wenn zu wenig Leistung vorhanden ist, nützt Ihre gesamte Investition nichts. Daher müssen mindestens 2000W bei einem Infrarotstrahler und 10kW bei einem Gasheizstrahler vorhanden sein. Für einen Heizstrahler für einen Wickeltisch reichen jedoch 800W aus.

 

  1. Regulierbare Hitzestufen

Es ist sehr gut, wenn Sie die Hitzestrahlung möglichst genau anpassen können. Je mehr Stufen der Heizpilz hat, desto besser. Am besten ist natürlich eine stufenlose Regulierung.

 

  1. Flexible Ausrichtung

Sie haben viele Vorteile, wenn Sie Ihren Heizpilz verschieden und je nach äußerlicher Gegebenheit ausrichten können. Dazu zählen eine Höhenverstellung und ein schwenkbarer Heizkopf. So können Sie dafür sorgen, dass die Wärme genau dorthin kommt, wo Sie sie auch haben möchten.

 

Heizpilz Zubehör

 

Es gibt für Heizstrahler (Gas und Infrarot) viel Zubehör. Am sinnvollsten sind mitunter:

Abdeckhauben sind besonders empfehlenswert für Terrassenstrahler, da sie das Gerät vor Regen und anderen Umwelteinflüssen schützen.

 

Die besten Infrarot Heizstrahler

 

Platz 1

 

  1. Der VASNER Standline 25R Infrarotstrahler

 

Hierbei handelt es sich um ein echtes Meisterwerk. Viele bequeme Funktionen und eine sagenhafte Leistung von 2500W machen den „Wärmespaß“ komplett. Sowohl als Terrassenstrahler, als auch als Heizstrahler für den Wickeltisch unschlagbar.

  • 4 Heizstufen
  • Fernbedienung
  • Mit Thermometer
  • Automatische Abschaltfunktion
  • Optisch erstklassig
VASNER StandLine 25R Infrarot Stand-Heizstrahler - schwarz - 2500 Watt

 

Platz 2

 

  1. Der SUNTEC Quarz-Heizstrahler Night Sun

 

Sehr günstig, schlichte Optik und sehr gute Leistung! Durch die Höhenverstellbarkeit bietet dieser Heizstrahler eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Man kann ihn auf der Terrasse ebenso verwenden wie in geschlossenen Räumen. Auch als Wickelheizstrahler findet er Verwendung.

 

  • Bis zu 2000W
  • 3 Heizstufen
  • Schlankes Design
  • Platzsparend
SUNTEC Quarz-Heizstrahler Night Sun

 

 

 

Die besten Gasheizstrahler

 

Platz 1

  1. Der AmazonBasics Heizstrahler

 

Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis alle Male. Eine starke Hitzeleistung und ein stabiler Stand machen das Gerät zur absoluten Kaufempfehlung. Achtung: Sehr hohes Gestell!

 

  • Leistung: 13,5 kW
  • 5,5 m große beheizbare Fläche
  • Ideal für große Gärten und Terrassen
  • Hohe Stabilität
AmazonBasics Heizstrahler für Terrasse, Edelstahl

 

Platz 2

 

  1. Der Enders Terrassenheizer Gas Polo 2.0

 

Das Pandon zum AmazonBasics Terrassenheizstrahler. Recht klein, optisch sehr außergewöhnlich und dennoch Leistungsstark!

 

  • Stufenlose Regulierung der Hitzezufuhr
  • Leistung: 6 kW
  • Strahlt genau auf Sitzhöhe
  • Integriertes Räderset für hohe Mobilität
  • Inkl. Reflektor für Ausrichtung der Hitze
Enders Terrassenheizer Gas POLO 2 Test

 

 

 

Welcher Heizstrahler ist der Richtige für den Wickeltisch?

 

Eines ist sicher: Ein Terrassenheizstrahler ist nicht das Gleiche wie ein Wickeltisch Heizstrahler. Die besten Heizstrahler für den Wickeltisch sind Infrarotheizstrahler mit einer gemäßigten Leistung und einer guten Stabilität.

 

Platz 1

 

Der Reer 1928 2in1 FeelWell

 

Diesen Infrarotstrahler gibt es in einem schlichten, kindgerechten Design und mit zwei verschiedenen Leistungsstufen (400W und 800W).

 

  • Gibt es auch ohne Gestell zu kaufen
  • Mit integrierter Abschaltautomatik
  • Schwenkbarer Heizkopf
Reer 1928 2in1 FeelWell Wickeltisch-Wärmestrahler, Standgerät

 

Platz 2

 

Der Brandson Wickeltisch Heizstrahler

 

Dieser Heizstrahler ist besonders leistungsstark und somit auch außerhalb der Verwendung mit Kleinkindern sehr empfehlenswert.

 

  • 3 Leistungsstufen (600W, 1200W, 1800W)
  • Mit Fernbedienung bedienbar
  • Integrierte Abschaltautomatik
  • Schlichtes Design
Brandson Wickeltischheizstrahler Standheizstrahler mehrere Stufen und energiesparend

 

 

 

5 Gründe, warum ein Heizstrahler ein Muss ist

 

  1. Heizstrahler spenden angenehme Wärme und ermöglichen dadurch das Relaxen unter offenem Himmel bei jeder Temperatur– alleine, mit Freunden oder Familie. Was gibt es Schöneres?
  2. Heizstrahler sind flexibel einsetzbar und dadurch energiesparend.
  3. Infrarot Heizstrahler und Gasheizstrahler sind leicht anzuwenden. Es bedarf nur wenige Handgriffe, um direkt wohlige Wärme zu erzeugen.
  4. Sie können selbst entscheiden, wie warm (oder kalt) Sie es gerne hätten.
  5. Infrarotheizstrahler schützen Ihr Baby vor Erkältungen und anderen Krankheiten.

 

Ein Fazit zum Heizpilz kaufen

 

Es gibt jede Menge weitere gute Gründe, einen Heizpilz kaufen zu wollen. Sie sind wunderbar als Terrassenheizer, aber auch als gesundheitsförderliche Wärmequellen für Kinder und Erwachsene. Vor dem Kauf tun Sie gut daran, sich an die oben genannten Tipps und Kaufkriterien zu halten, um einen hocheffizienten und kostengünstigen Heizlüfter zu bekommen.

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest